Themen-Optionen
Alt 20.02.2010, 12:33
#1

Senior Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 135
XPert eine Nachricht über ICQ schicken XPert eine Nachricht über Skype™ schicken
Ich bin ja neu hier und daher muss ich erst einmal mit Fragen um mich werfen. Und zwar interessiert mich, was allgemein empfohlen wird um Windows (7, möglichst 64bit) auf einem Mac laufenzulassen.

Ich habe mir Parallels angesehen, aber ich glaube die Funktion, die am stärksten beworben und auch im Namen erkennbar ist, also das parallele Laufen von Windows und Mac OS 10.6 ist für mich nicht unbedingt wichtig, vorallem da ich mir vorstellen kann, dass das eine ganz schön langsame Angelegenheit wird wenn das speicherhungrige Windows7 am Arbeiten ist. Andererseits gäbe es sicher einmal im Schaltjahr einen Moment, wo das praktisch sein könnte, Windows im Fenster laufen zu lassen.

Meine (für den Macprofi vermutlich eher blöden) Fragen: Kann man mit Parallels auch Windows als allein bootendes System laufen lassen? Oder müsste man es mit Bootcamp installieren und, falls ich es einmal parallel mit OS X laufen lassen möchte, zusätzlich mit Parallels installieren? Oder greift Parallels einfach auf die mit Bootcamp installierte Windows Installation zurück?

Muss man mit Bootcamp den beiden Betriebssystemen jeweils Festplattenspeicher zuweisen oder können beide (durch irgendeinen Kniff, angesichts der grundverschiedenen Architekturen) auf dieselbe Partition zugreifen?

Gruß XPert
XPert ist offline


Alt 20.02.2010, 12:53
#2

Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
also soweit ich informiert bin geht es zwar mittels des migrator von parallels jedes beliege windows in eine virtuelle maschine zu wandeln, also auch eine bootcamp partition.

damit haste dann eben eine vm im fenster, die jedoch bei parallels meiner meinung nach schnell genug läuft, es sei denn fürs zocken. den coherence und modality modus muss man mögen oder nicht. mir ist ein klares fenster lieber...

dass man jedoch sozusagen wahlweise nativ bootet (also bootcamp) oder per parallels auf die gleiche "maschine" zugreift bezweifle ich sehr stark. im besten fall kannst du irgendwie auf die daten zugreifen...

parallels kann ich von der leistung her empfehlen, besser als vmware oder virtualbox meine erfahrung nach. allerdings sind parallels dumme ar*... weil sie beispielsweise dich zur registrierung zwingen damit du updates erhälts und andere kleinigkeiten...

grüße
bigmac ist offline


Alt 21.02.2010, 11:32
#3

Senior Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 135
XPert eine Nachricht über ICQ schicken XPert eine Nachricht über Skype™ schicken
Naja, der Anmeldezwang ist zwar lästig, aber mittlerweile Standard.. Ein iPhone nutzt einem ohne iTunes Account ja auch nur begrenzt. Und wenn sie einem mit E-Mails auf die Nerven fallen, landet die Adresse eben im SPAM-Filter.

Aber mit Bootcamp "nativ" zu booten ist möglich? Das würde mir eigentlich ausreichen. Windows7 64bit hätte ich nämlich sowieso übrig.

Gruß XPert
XPert ist offline


Alt 21.02.2010, 17:22
#4

Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Mannheim
Beiträge: 34
jup, dafür ist bootcamp da. inzwischen sogar mir teilweise multitouch unterstützung.
man muss halt jedes mal neu booten versteht sich.
ich würde in dem zusammenhang für arbeitsdokumente die idisk oder dropbox empfehlen.

grüße
bigmac ist offline


Alt 21.02.2010, 19:42
#5

ac
Redakteur
 
Registriert seit: Oct 2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 64
Hi XPert

ich habe zu diesem Thema auch ein Buch geschrieben "Windows auf dem Mac". Kannst ja eventuell gut gebrauchen.

Grüße
Antoni
ac ist offline


Alt 22.02.2010, 16:18
#6

Senior Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 135
XPert eine Nachricht über ICQ schicken XPert eine Nachricht über Skype™ schicken
Und wo würde ich das im Zweifelsfall finden?

Gruß XPert
XPert ist offline


Alt 11.05.2010, 21:35
#7

Senior Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 135
XPert eine Nachricht über ICQ schicken XPert eine Nachricht über Skype™ schicken
Ich habe Windows7 64 jetzt auf einer extra Partition installiert und mittlerweile auch noch Parallels zusätzlich installiert und kann nun mit Parallels auf diese Partition zugreifen. Eigentlich ziemlich perfekt so. Um kurz mal ein Programm zu testen Parallels und wenn ich die native Geschwindigkeit brauche kann ich damit booten.

Gruß XPert
XPert ist offline


Alt 12.05.2010, 13:37
#8

Senior Member
 
Registriert seit: Feb 2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 135
XPert eine Nachricht über ICQ schicken XPert eine Nachricht über Skype™ schicken
Hab da noch eine kleine Frage; wenn ich Parallels starte bekomme ich ein Auswahlfenster:

*Eigenes Boot Camp
*Windows7

Passiert aber eigentlich dasselbe, egal was ich starte.. Warum dann die Auswahl?
XPert ist offline


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are aus



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

© 2006-2010 MACNOTES.DE. Made with insanely great ♥ for all things Mac.